Die Schlaufüchse / Das Wolfsrudel

Wandzeitung

09.10. - 3. Gänseburger Familien-Herbstfest

09.09.-11.09. - Fahrt der Schlaufüchse nach Groß Woltersdorf

26.08. - Hort-Kennlerntag (1. Klasse)

19.08. - Schlaufuchs-Fitmach-Tag

10.08. - 1. Schlaufuchs-Tag

06.08. - Abschlussfest der Schlaufüchse

Unsere Goodby and Welcome Woche vom 23.06.2020-26.06.2020

Unsere Goodbye and Welcome – Woche findet vom 23.06. – 26.06.2020 statt.

Die grünen Einstein-Kids werden am Dienstag, um 10.00 Uhr, von den Schlaufüchsen abgeholt, um sich einen Platz in der „Schlaufuchsgruppe“ zu reservieren.

Je ein Schlaufuchs übernimmt für ein Einstein-Kind die Patenschaft. Die wichtigsten Aufgaben werden sein:

  • Patenschaften bilden (draußen auf dem Baumstamm)
  • Regeln erklären
  • Schatzfächer aussuchen
  • über das Schlaufuchsleben erzählen
  • gemeinsam Spielen
  • Raumführungen / Hort - Patenschaften  
  • Am Mittwoch, um 10.00 Uhr, werden die Einsteinkids von ihren Schlaufuchspaten abgeholt:
  • Wir bauen eine Forscherstation auf / Schulhüpfertag in Kleingruppen
  • Regeln werden gelernt
  • Experimentieren
  • Kleiner Einblick in den Ablauf einer Schulhüpferstunde
  • Am Donnerstag, um 10.00 Uhr, werden die Einsteinkids von ihren Schlaufuchspaten abgeholt
  • Einführung des Frühsports
  • Crosslauf mit Sportsachen    

 

    Am Freitag, um 10.00 Uhr, werden die Einsteinkids von ihren Schlaufuchspaten abgeholt:

 

  • Wir bauen ein Fotostudio auf und alle können ein Foto für die Anmeldetafel machen.
  • Schlaufuchsleben üben mit einem gemeinsamen Mittagessen im Kinderrestaurant

 

Die Müllexperten

Schon wieder ist der Mülleimer im Gruppenraum bis oben voll.

Wo kommt nur dieser ganze Müll her?

Bei den Schlaufüchsen und beim Wolfsrudel heißt es jetzt:

STOPP, SCHLUSS DAMIT

Ökologie und Nachhaltigkeit sind jetzt allgegenwärtig. Die Schlaufuchsgruppe ging  auf  Spurensuche. Was ist Müll? Aus was besteht er? Was machen wir damit? Ist denn alles Müll, was wir nicht mehr gebrauchen können?

Holz, Erdöl, Quarzsand und Erz sind die Ausgangsstoffe aus dem die meisten Sachen hergestellt werden. Was für einen Abfall produziert jeder zuhause?

Alle Kinder brachten Abfall von zuhause mit. Gemeinsam untersuchten wir ihn und zerlegten ihn in seine Einzelteile.

 

 

 

„Wo bleibt der Müll  Zuhause?“  Kam die Frage an die Kinder. „ In den Gelbensack und in die Mülltonne.“ Dies passiert jetzt ab sofort auch bei den Schlaufüchsen und dem Wolfsrudel. Wir haben unser Abfallsortiersystem erweitert und uns farblich passende Eimer besorgt. Verbund- und Verpackungsmüll kommt in den gelben Eimer, Bioabfälle in den grünen Eimer, Restmüll in den grauen Eimer. Die Pappe und das Altpapier in den Karton.

Doch das soll es noch nicht gewesen sein. In einer Kinderversammlung haben wir über Umweltverschmutzung gesprochen. Überall liegt Müll herum. Schnell kam die Idee: „Wir könnten doch den Müll aufsammeln und bei uns wegwerfen.“

Aber was passiert mit dem Müll? „Wir können doch eine große Pyramide aus Dosen bauen.“ Schon waren wir beim Thema Upcycling.  So kamen viele spannende Ideen zusammen. Aus alten Tetrapacks Futterhäuser für die Vögel bauen oder einen neuen Tisch aus einer Kabeltrommel.“  Das Altpapier muss doch auch noch zugebrauchen sein? Kann man aus altem Papier neues machen? Alle waren sich einig, ja man kann es. Wir werden es ausprobieren.

 

Olchilied

 

  1. Fliegenschiss und Olchifurz

das Leben ist doch viel zu kurz.

Wir lieben Schlick und Schlamm und Schleim

Das Leben kann nicht schöner sein.

 

  1. Wenn wir Stinkerbrühe trinken

und  in  Matschlöschern versinken

fühlen wir uns muffelwohl,

das Leben ist doch wundervoll.

 

  1. Muffelfurz und Müllbergschlecker

Abfall schmeckt doch wirklich lecker.

Schleimschlamm und Käsefuß

das Leben ist ein Hochgenuss.

 

 

Schlaufüchse

Guten Tag, wir sind die Schlaufüchse, die Vorschulkinder des Hauses. Wir lernen und leben in der Kreidekiste, der Quasselstube, der Caféteria und der Baustelle. Zusätzlich können wir die Da Vinci-Werkstatt, die Bewegungsbaustelle und den Einstein-Forscherraum jederzeit nutzen.

Einmal wöchentlich besuchen wir die Schulturnhalle.

Mit viel Spaß und interessanten Projekten bereiten wir uns optimal auf die Schule vor.

Wolfsrudel

Herzlich Willkommen im Hort. Wir sind Schulkinder und lernen unsere Freizeit eigenverantwortlich, entsprechend unserer Interessen, mit Freunden zu gestalten. Wir können alle Räume des Hauses in Beschlag nehmen, und selbst entscheiden wann , wo und wie lange.